Fachregeln 02 des Zimmererhandwerks "Balkone und Terrassen"

Die „Fachregel 02 – Balkone und Terrassen“ ist in der dritten Auflage erschienen. Gegenüber der 2. Ausgabe Dezember 2015 wurden nur orthografische Fehler korrigiert.

Die Fachregel „Balkone und Terrassen“ gibt den derzeitigen Stand der allgemein anerkannten Regeln der Technik wieder. Sie stellt eine Zusammenfassung von Erkenntnissen dar, deren Einhaltung eine einwandfreie technische Leistung sicher stellen. Die Fachregel ist ein Leitfaden für eine sachgemäße Planung und Ausführung, der übliche Regelfälle erfasst. Sonderlösungen für spezielle Ausführungs- und Anwendungsfälle können darüber hinaus möglich und gegebenenfalls erforderlich sein. Zur fachlichen Absicherung wurde die Fachregel in einem öffentlichen Einspruchsverfahren mit den maßgebenden, diese Regeln tangierenden, Fachkreisen und Institutionen abgestimmt.

Zum Shop

Fachregeln 01 des Zimmererhandwerks "Außenwandbekleidungen aus Holz" (Ausgabe Januar 2020)

Erstmals erschienen ist die von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes herausgegebene Fachregel im Jahr 2006. Zahlreiche normative Änderungen in den vergangenen zwölf Jahren hatten eine Überarbeitung erforderlich gemacht. Zu den wesentlichen Veränderungen im Normenwesen, die Änderungen an der Fachregel zur Folge hatten, zählen die Folgenden:

Seit Juli 2012 ist die Anwendung der europäischen Bemessungsnormen (Eurocodes, EC) in Deutschland verbindlich. Die erforderlichen statischen Nachweise im Rahmen der FR 01 für die Unterkonstruktion, Verbindungsmittel und Bekleidungen wurden entsprechend EC 5 aktualisiert. Die baulichen Holzschutzmaßnahmen wurden nach der im Jahr 2012 überarbeiteten Normenreihe DIN 68800 berücksichtigt. Deutsche Produktnormen und bauaufsichtliche Zulassungen wurden nach und nach durch harmonisierte europäische Normen ersetzt.

Die Schrift kann hier bestellt werden.

Für Mitgliedsunternehmen kostenlos: Mitgliedsunternehmen in der Verbandsorganisation von Holzbau Deutschland können sich die Schrift in der Infoline von Holzbau Deutschland kostenlos herunterladen.

Neu: Tragwerksplanung Grundlagen

Die bauaufsichtliche Einführung der Eurocodes in die deutsche Baupraxis machte eine Überarbeitung der Schrift „Tragwerksplanung – Grundlagen“ notwendig. Seit dem 1. Juli 2012 sind Holzbauwerke in Deutschland nach DIN EN 1995-1-1 (Eurocode 5) und dem nationalen Anhang zu bemessen.
Die Schrift beinhaltet eine ausgewogene Darstellung der Grundlagen und normativen Regelungen zu Lastannahmen, zum Werkstoff Holz, der Bemessung im Grenzzustand der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit wie auch zu Verbindungsmitteln und Verbindungen. Zahlreiche Abbildungen und Beispiele veranschaulichen die Anwendung der normativen Regeln.

Die Schrift kann hier bestellt werden.

Für Mitgliedsunternehmen kostenlos: Mitgliedsunternehmen in der Verbandsorganisation von Holzbau Deutschland können sich die Schrift in der Infoline von Holzbau Deutschland kostenlos herunterladen.