Fachschriften Technik

Fachregeln des Zimmererhandwerks 02 - Balkone und Terrassen (12/2020)

Ausgabe Dezember 2020, 3. korrigierte Auflage

Die „Fachregel 02 – Balkone und Terrassen“ ist in der dritten Auflage erschienen. Gegenüber der 2. Ausgabe Dezember 2015 wurden nur orthografische Fehler korrigiert.

Die Qualität einer Bauleistung wird im Wesentlichen danach beurteilt, ob sie den allgemein anerkannten Regeln der Technik entspricht. Allgemein anerkannte Regeln der Technik zeichnen sich dadurch aus, dass sie in der technischen Wissenschaft als theoretisch abgesichert legitimiert, den maßgeblichen Fachleuten bekannt und aufgrund fortdauernder praktischer Erfahrungen als geeignet und notwendig anerkannt sind. Eine ausschließliche Beurteilung der ausgeführten Leistung auf der Grundlage von Normen ist nicht in jedem Falle hinreichend und zielführend, maßgebend sind die vertraglich festgelegten Abmachungen.

Die Fachregel „Balkone und Terrassen“ gibt den derzeitigen Stand der allgemein anerkannten Regeln der Technik wieder. Sie stellt eine Zusammenfassung von Erkenntnissen dar, deren Einhaltung eine einwandfreie technische Leistung sicher stellen. Die Fachregel ist ein Leitfaden für eine sachgemäße Planung und Ausführung, der übliche Regelfälle erfasst. Sonderlösungen für spezielle Ausführungs- und Anwendungsfälle können darüber hinaus möglich und gegebenenfalls erforderlich sein. Zur fachlichen Absicherung wurde die Fachregel in einem öffentlichen Einspruchsverfahren mit den maßgebenden, diese Regeln tangierenden, Fachkreisen und Institutionen abgestimmt.

Das Inhaltsverzeichnis zur Fachregel 02 finden Sie hier.

Erstellt durch das Holzbau Deutschland -Institut

Herausgeber: Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im ZDB, Berlin

Preis: 34,00 € (31,78 € zzgl. 2,22 € MwSt., 7,00 %)


Fachregeln des Zimmererhandwerks 01 - Außenwandbekleidungen aus Holz (01/2020)

Ausgabe Januar 2020, 2. vollständig überarbeitete Auflage

Erstmals erschienen ist die von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes herausgegebene Fachregel im Jahr 2006. Zahlreiche normative Änderungen in den vergangenen zwölf Jahren hatten eine Überarbeitung erforderlich gemacht. Zu den wesentlichen Veränderungen im Normenwesen, die Änderungen an der Fachregel zur Folge hatten, zählen die Folgenden:

Seit Juli 2012 ist die Anwendung der europäischen Bemessungsnormen (Eurocodes, EC) in Deutschland verbindlich. Die erforderlichen statischen Nachweise im Rahmen der FR 01 für die Unterkonstruktion, Verbindungsmittel und Bekleidungen wurden entsprechend EC 5 aktualisiert. Die baulichen Holzschutzmaßnahmen wurden nach der im Jahr 2012 überarbeiteten Normenreihe DIN 68800 berücksichtigt. Deutsche Produktnormen und bauaufsichtliche Zulassungen wurden nach und nach durch harmonisierte europäische Normen ersetzt.

Im Rahmen eines öffentlichen Einspruchsverfahrens wurden die Fachregeln 01 im vergangenen Jahr intensiv beraten und vom Holzbau Deutschland Ausschuss Technik und Umwelt freigegeben. Sie stellen eine Zusammenfassung von Erkenntnissen dar, deren Einhaltung eine einwandfreie technische Leistung sicherstellt und in diesem Sinne den derzeitigen Stand der allgemein anerkannten Regeln der Technik wiedergibt.

Die Fachregeln erscheinen im Rahmen der Informationsdienst Holz Schriftenreihe "Fachregeln des Zimmererhandwerks" um den Bekanntheitsgrad der Fachregeln des Zimmererhandwerks auch bei Planern zu erhöhen und dadurch Fehler schon in der Planungsphase des Bauwerks zu vermeiden.

Exklusiv für die Mitgliedsbetriebe der Verbandsorganisation von Holzbau Deutschland steht die Schrift zum kostenlosen Download in der Rubrik Technik/Fachregeln in der Holzbau Deutschland Infoline zur Verfügung.

Das Inhaltsverzeichnis zur Fachregel 01 finden Sie hier.

Erstellt durch das Holzbau Deutschland-Institut

Herausgeber: Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im ZDB, Berlin

Preis: 39,00 € (36,45 € zzgl. 2,55 € MwSt., 7,00 %)


Neu: Tragwerksplanung Grundlagen

aus der Schriftenreihe Technik im Holzbau

Als Standardwerk für die Praxis und Ausbildung ist die „Technik im Holzbau“ ein umfangreiches Kompendium der Grundlagen und fachtheoretischen Zusammenhänge im Holzbau. Sie unterstützt bei der fachgerechten Planung und Ausführung von Konstruktionen im Holzbau.

Die bauaufsichtliche Einführung der Eurocodes in die deutsche Baupraxis machte eine Überarbeitung der Schrift „Tragwerksplanung – Grundlagen“ notwendig. Seit dem 1. Juli 2012 sind Holzbauwerke in Deutschland nach DIN EN 1995-1-1 (Eurocode 5) und dem nationalen Anhang zu bemessen.
Die Schrift beinhaltet eine ausgewogene Darstellung der Grundlagen und normativen Regelungen zu Lastannahmen, zum Werkstoff Holz, der Bemessung im Grenzzustand der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit wie auch zu Verbindungsmitteln und Verbindungen. Zahlreiche Abbildungen und Beispiele veranschaulichen die Anwendung der normativen Regeln.

Herausgeber: Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im ZDB, Berlin

Die Broschüre kostet 109,00 Euro inkl. MwSt. und kann hier direkt beim Zeittechnik-Verlag bestellt werden.

Mitgliedsunternehmen in der Verbandsorganisation von Holzbau Deutschland können sich die Schrift in der Infoline von Holzbau Deutschland kostenlos herunterladen.


Aussteifungssysteme Grundlagen (2. überarbeitete Auflage)

aus der Schriftenreihe Technik im Holzbau

Die vorliegende 2. Auflage der Schrift „Aussteifungssysteme – Grundlagen“ aus der Reihe „Technik im Holzbau“ berücksichtigt die Bemessungsnorm DIN EN 1995-1-1:2010 (Eurocode 5 bzw. EC 5). Sie ersetzt die 1. Auflage aus dem Jahr 2009 die noch auf der DIN 1052:2008 basierte. Seit dem 1. Juli 2012 ist die Anwendung sämtlicher Eurocodes verbindlich. Somit sind Holzbauwerke bundesweit nach Eurocode 5 und den zugehörigen nationalen Anhängen zu bemessen. Die Schriftenreihe „Technik im Holzbau“ stellt Planern und Ausführenden ein Grundlagenwerk für die berufliche Praxis zur Verfügung. Sie unterstützt sie bei der fachgerechten Planung und Ausführung von Konstruktionen im Holzbau. Die Schriftenreihe ist als Beratungsunterlage und Nachschlagewerk konzipiert.
Aus dem Inhalt:

  • Aussteifungselemente
  • Aussteifung von Dachkonstruktionen
  • Dach-, Decken- und Wandscheiben
  • Wind- und Aussteifungsverbände von Hallendächern
  • Beispielrechnung: Gebäudeaussteifung im Holzbau

Herausgeber: Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im ZDB, Berlin

Die Broschüre kostet 85,00 Euro inkl. MwSt. und kann hier direkt beim Zeittechnik-Verlag bestellt werden.


Bauordnung und Bauaufsicht Grundlagen

aus der Schriftenreihe Technik im Holzbau

Der Teil „Bauordnung und Bauaufsicht Grundlagen“ der Schriftenreihe "Technik im Holzbau" gibt einen Einblick in das öffentliche Baurecht. Wesentliches Ziel ist es, Planer und Ausführende für diese komplexe Thematik und ihre damit verbundenen Verantwortlichkeiten am Bau zu sensibilisieren. Dabei werden insbesondere die für das Zimmererhandwerk wesentlichen Aspekte der baurechtlich verbindlichen Regelungen bezüglich Bauprodukten und technischen Baubestimmungen herausgestellt.

Die Broschüre „Bauordnung und Bauaufsicht Grundlagen“ untergliedert sich in die folgenden Abschnitte:

Bauordnung / Bauaufsicht

  • Nationale / europäische Normung
  • Technische Baubestimmungen
  • Verwendbarkeit von Bauprodukten und Bauarten (national / europäisch)

Herausgeber: Holzbau Deutschland - Bund Deutscher Zimmermeister im ZDB, Berlin

Die Broschüre kostet 49,00 Euro brutto inkl. MwSt. und kann hier direkt beim Zeittechnik-Verlag bestellt werden.